www.meinlgastro.at | home
 

Julius Meinl Espressomaschinen

In der Gastronomie werden Halb- und Vollautomaten verwendet.

Bei so genannten Halbautomaten oder Siebträgermaschinen wird das Kaffeepulver in die Siebträger gefüllt und dann in die Maschine eingespannt. Siebträgermaschinen verfügen über keine integrierten Kaffeemühlen. Wer also seinen Kaffee auch frisch gemahlen haben will, muss hier auf zusätzliche Geräte zurückgreifen. Der Vorteil von Siebträgermaschinen liegt eindeutig darin, dass man bei diesen Geräten viele Faktoren beeinflussen kann. Wenn der Bediener geübt ist, kann er so die Qualität des Espressos zum Positiven beeinflussen. Kaffeevollautomaten haben eine integrierte Mühle und mahlen jede Portion direkt vor der Zubereitung. Die Geräte sind sehr bedienerfreundlich und liefern einen hochwertigen Kaffee auf Knopfdruck. Bei den Automaten kann man aber nur sehr beschränkt in die Zubereitung des Kaffees eingreifen. Die Einstellarbeiten können hier nur vom Fachmann vorgenommen werden und die Anschaffung einer solchen Maschine ist sehr kostenintensiv.

Halbautomaten
Vollautomaten
Sonstiges

AGB      Kontakt      Sitemap      Suche      Drucken
Impressum      © 2009 Julius Meinl